Willkommen

Willkommen bei der Fasnet 2023

Hallo an alle Närrinnen und Narren,
die Fastnachtsgesellschaft Sipplingen e.V. 1907 möchte im Rahmen des Jubiläums „60 Jahre Narrenbaum über den See“ am Samstag, den 11.02.2023, ab 15:00 Uhr an der Turn – und Festhalle einen „Fasnetmarkt“ veranstalten.
Es soll Stände mit Motorsägekünstler, Holzschnitzer, Fasnethäs, Gruscht für die Fasnet, Pin und Orden, usw.
In der Halle selbst gibt es zum Essen und Trinken und im Gymnastikraum wird eine „Kriesebar“ mit Kaffee, Kuchen und Fasnetküchle eingerichtet.
Nun unser Aufruf: wer hat Lust mit einem Stand nach freier
Wahl mitzumachen. Es wird keine Standgebühr erhoben!
Anmeldung an: info@fg-sipplingen.de 
oder direkt bei: Präsident
Willi 66722 oder
Vize Karl-Heinz 66925 anmelden.

Aktuell im Internet unter: www.fg-sipplingen.de
Stand: 24.12.2022 – Änderungen wird es sicher no gä!

NEU für nur 3 Euro

kennt Ihr schon das

Neue Fasnet-Lieder-Heftle 1

mit 19 Fasnetlieder-und Sprüchlen

wo: Natürlich beim Präsident Willi oder
bei de Säcklemorschtere Nadine Schmid

Aktualisiert  2022/12/24

Bericht vom der Generalversammlung am  11. 11. 2022

Präsident Willi Schirmeister und Vize Karl-Heinz Rimmele kündigen Rückzug an Für die nächsten drei Jahre bleibt das bewährte Duo im Amt.

Bild: FG Sipplingen

Ehrungen für langjährige Treue zur Fastnachtsgesellschaft Sipplingen (von links):
Willi Schirmeister (Präsident) Nadine Schmid (Kassierer), Hubert Widenhorn (60 Jahre),
Kurt Zimmermann (60 Jahre), Bettina Beirer (40 Jahre) Manfred Samrau  (50 Jahre)
Antje Widenhorn (Narrenschreiberin) und Karl-Heinz Rimmele (Vizepräsident).
Vorne von links: Eva Harder (25 Jahre) Laura Schmidtke (25 Jahre) und Deborah Graf (25 Jahre)

Die Fastnachtgesellschaft Sipplingen mit der Musikkapelle begann die Fasnacht 2023 am 11.11.2022, wie in den Jahren vor Corona, mit einem Fackelumzug durch das Dorf, bei dem nur der Narrenmarsch gespielt wird. In diesem Jahr beteiligten sich erstaunlich viele Erwachsene mit ihren Kindern an diesem Umzug, der vor dem Rathaus begann und auch endete.
Sodass direkt anschließend im neu renovierten Rathauskeller Präsident Willi, vor 60 Mitgliedern, die Generalversammlung für das Jahr 2021 mit einem
Narri – Narro eröffnen konnte.
Nach seiner Begrüßung und der Totenehrung der verstorbenen Mitglieder berichtete Willi Schirmeister über die vergangene Fasnacht-Light und über die von der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee beschlossenen konkretisierten Brauchtumsrichtlinien, die zukünftig zu beachten sind.
Damit die Traditionen der Fasnacht und insbesondere der 1907 gegründeten Fastnachtsgesellschaft Sipplingen erhalten bleiben, appellierte er an die Mitglieder der Fastnachtsgesellschaft sich traditionell zu bewegen, Werte zu erhalten und „ Nicht alles über den Haufen zu werfen“.
Er bedauerte es, dass immer mehr Vorschriften die Fasnacht in ein Korsett drängen.
Eine ungezwungene und unbürokratische Fasnacht, wie vor 30 oder 40 Jahren wird es deshalb nicht mehr geben. Dies schreckt besonders unsere jungen Mitglieder ab, Verantwortung im Verein zu übernehmen.
Wenn es geordnet weiter gehen soll, muss sich der Verein verjüngen.
Willi appellierte er an die Versammlung und an alle Mitglieder der Fastnachts-gesellschaft sich zeitnah einen neuen Präsidenten und Vize zu suchen.
Präsident Willi Schirmeister und sein Stellvertreter Karl-Heinz Rimmele wollen sich nach 22 Jahren zum letzten Mal, für weitere 3 Jahre als Präsident und Vize der Fastnachtsgesellschaft Sipplingen zur Wahl stellen.
Bürgermeister Gortat bedankte sich nach den positiven Berichten der Narrenschreiberin, der Säcklemorschterin und den Kassenprüfern bei der Fastnachtsgesellschaft für das aufrecht erhalten der närrischen Bräuche und für die insgesamt geleistete Arbeit über das ganze Jahr in Sipplingen. Nach der Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch ihn, nahm er die Wahl des Präsidenten vor.
In offener Wahl wurde Willi Schirmeister einstimmig für die nächsten 3 Jahre wieder zu Präsidenten gewählt. Ebenso wurden der Vize Karl-Heinz Rimmele, die Narrenschreiberin Antje Widenhorn und die Säcklemorschterin Nadine Schmid sowie die Narrenräte wieder gewählt.
Präsident Willi übernahm anschließend die Ehrung der Mitglieder für „Jahrelange Treue zu Verein“.
Mit dem bekanntgeben des Fahrplans der Fastnachtsgesellschaft für die Fasnacht 2023, bei dem besonders das Jubiläum
„60 Jahre Narrenbaum über den See holen“ ( 60 Jahre nach der Seegfröne) am Wochenende vor der Fasnacht geplant ist.
Mit einem 3-fachen Narri-Narro auf die Fasnacht 2023 wurde die Versammlung geschlossen.

Bild aus besseren Zeiten für die Narren

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.